Nov 232017
 

Wenn in der Reifezeit niedrige Temperaturen herrschen und weniger Sonne zum Vorschein kommt, bildet sich in Trauben nur wenig Zucker. Der Wein, der aus ihnen gewonnen wird, weist einen nied­rigen Alko­hol­ge­halt auf. Beim „Chaptalisieren“ wird vor oder während der Gärung zusätzlicher Zucker zum Most oder Traubensaft gegeben, um dem entgegen zu wirken. Die europäische Weingesetzgebung legt dabei fest, um wie viel Prozent der Alko­hol­ge­halt in den jeweiligen Weinbaugebieten erhöht werden darf.

>> Zahlreiche weitere Begriffe finden Sie in unserem Wein-ABC

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)