Apr 162021
 

Der Spargel ist ein Frühlingsgemüse und wird daher oft fälschlicherweise mit leichten und spritzigen Weinen begleitet. Da diese im Vergleich zum ausgesprochen aromatischen und geschmacklich intensiven Spargel eher dünn wirken, bleibt meistens nur der Eindruck von Säuerlichkeit übrig. Begleitet man dann den Spargel auch noch mit Fett, in Form von zerlassener Butter oder Sauce Hollandaise und mit durchdenaturiertem tierischen Eiweißen in Form von gekochtem oder geräucherten Schinken oder paniertem Schnitzel, muss jeder zu dünne Wein versagen. Wählen Sie also keine leichten, sprich dünnen Weine.

Unsere Weinempfehlung zum weißen Spargel klassischer Zubereitung ist daher der ‚Widerstand‘ vom Bio-Weingut Rainer Zang. Er ist reif, dicht und elegant, nachhaltig im Mundgefühl und kann dem Spargel nicht nur Paroli bieten, sondern ergänzt ihn symbiotisch.

Kleiner Tipp: verwenden Sie gegen die bitteren Gerbstoffe des Spargel gerne etwas Zucker im Spargelwasser, wählen Sie die Cuvee ‚Erdung‘ von Rainer Zang.  Aus Riesling, Traminer und Bacchus – eine nicht ganz trockenen Cuvee, die den gesüßten Spargel noch harmonischer begleitet.

Beide Weine je 12,50/Fl.

 

 

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)